Artenschutzprojekte, Erfassungen und Gutachten für Naturschutz, Umweltplanung und Landwirtschaft

Insektenmonitoring

Untersuchungen zur Entwicklung der Insektenfauna mit spezifischen Methoden - von einfachen Transektzählungen bis zu mehrjährigen Untersuchungen mittels Malaise-Fallen. Modernste Artbestimmung mittels Meta-Barcoding.

Förderung von Bestäubern und Nützlingen

Bestäuber und Nützlinge können in der Landwirtschaft gezielt gefördert werden. Schadschwellen werden bei Anwesenheit von Nützlingen später erreicht, der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln kann reduziert werden.

Profil

Das Büro für Freiandökologie

ist spezialisiert auf die Freiland-Erfassung von Tieren und die Erhebung von Daten zu deren Vorkommen, Biologie und Ökologie. Tiere stellen in Deutschland mit etwa 67 % den größten Teil der Artenvielfalt (ca. 48800 Tier-, 9500 Pflanzen- und 14000 Pilzarten).

Der schon lange zu beobachtende Rückgang der biologischen Vielfalt – über inzwischen Jahrzehnte dokumentiert in den Roten Listen der gefährdeten Arten – konnte bislang nicht gestoppt werden und insbesondere der Rückgang der Insekten hat dramatische Ausmaße angenommen. Die Weisheit, dass „man nur schützt, was man kennt“ gilt nach wie vor – weshalb es uns ein besonderes Anliegen ist, das Phänomen Artenvielfalt nicht nur in Form von Zahlen und Tabellen, sondern auch im Bild zu vermitteln.

Die wichtigsten Tätigkeitsfelder

Erfassungen & Biodiversitäts-Monitoring

Wildbienen, Tagfalter, Schwebfliegen, Vögel, Kleinsäuger, Amphibien – mehr als 48800 Tierarten allein in Deutschland.

Mehr erfahren

Blütenbesucher und Bestäubung

Wildbienen und andere blütenbesuchende Insekten spielen als Bestäuber eine zentrale Rolle in allen terrestrischen Ökosystemen.

Mehr erfahren

Blühflächen in der Landwirtschaft

Zur Förderung von Nützlingen und Bestäubern und zur Erhöhung der Biologischen Vielfalt in Obst- und Feldbau.

Mehr erfahren

Aktuelle Langzeitprojekte

Erfassung der Zweiflügler im Nationalpark Eifel

Grundlagenerhebung zur Fauna.

Mehr erfahren

Nachhaltige Förderung der Biodiversität im Gemüseanbau mittels mehrjähriger Blühflächen

Förderung von Bestäubern und Nützlingen und Wiederbelebung der Nahrungskette als Grundlage für die Rückkehr verschwundener Feldvögel.

Mehr erfahren

Wildbienen und Wespen Nordrhein-Westfalens

Datensammlung, Verbreitungskarten und Rote Liste.

Mehr erfahren