Echte Schlupfwespen

Arten: >3332 in Deutschland, >6644 in Europa, >24025 weltweit.

Körpergröße: Meist 6 bis 17, aber auch bis zu 50 mm.

Biologie: Die Larven ernähren sich als Endo- oder Ecto-Parasitoide von den Larven und Puppen anderer Insekten und vereinzelt auch von Spinnen. Wirte sind vor allem Schmetterlinge, Käfer, Hautflügler und Fliegen, seltener Köcherfliegen, Schnabelfliegen, Netzflügler und Kamelhalsfliegen. Die Imagines ernähren sich von Blütennektar, Honigtau und manche Arten auch von den Körpersäften ihrer Larvenwirte. Überwinterung als ältere Larve oder begattetes Weibchen. Eine oder mehrere Generationen pro Jahr.

Ökosystemdienstleistungen: Regulation von Insektenpopulationen. In der Landwirtschaft können Echte Schlupfwespen einen erheblichen Beitrag als Nützlinge leisten.

Gefährdung: keine Roten Listen verfügbar.

Systematik: Ordnung Hautflügler (Hymenoptera), Familie Echte Schlupfwespen (Ichneumonidae).

Echte Schlupfwespen im Porträt